Höchste Wanderlust

Aufatmen, Aussicht genießen und dabei ein Naturschauspiel zu jeder Jahreszeit bestaunen: Das ist Wandern am Diedamskopf. Für jeden ist hier etwas dabei, seien es leicht begehbare, teilweise kinderwagentaugliche Wege, oder sportlich anspruchsvolle Wanderpfade.

Wanderziele für alle Ansprüche

Leicht begehbare, gut befestigte Wege machen eine Wanderung am Diedamskopf bei nahezu jedem Wetter auch für ältere Menschen und Kinder zum Genuss. Einige der Wege sind sogar kinderwagentauglich und machen den Diedamskopf zu einem echten Wanderberg für die ganze Familie.

Doch auch für sportlich anspruchsvollere Wanderer hat der Diedamskopf einiges zu bieten. Alle Wege sind nach dem Vorarlberger Wanderwegekonzept leicht nachvollziehbar beschildert. Für kurze Ausflüge führen einige an bemerkenswerten Zielen vorbei, aber auch Halbtages- oder Ganztageswanderungen sind am Diedamskopf möglich.

Der Wanderberg

  • Gut befestigte Wanderwege
  • Leicht begehbare und sportliche Routen
  • Wanderwege zum Teil kinderwagentauglich
  • Routen für Halb- und Ganztagestouren
  • Geführte Erlebniswanderungen 300 Gipfel Panorama

Den Gipfel erleben

Familienwanderungen

Wanderungen für die ganze Familie: Leicht begehbare, gut befestigte Wege führen sicher ans Ziel. Einige der Wanderwege sind sogar kinderwagentauglich. Auch die Kleinsten können so die herrliche Bergwelt miterkunden.

Gipfelerlebnis für Jedermann

Ab der Diedamskopf Bergstation (2.050 m) ist es bis zum Diedamskopf-Gipfel (2.090 m) nicht mehr weit. Nach rund 15 Minuten erreicht man das stolze Gipfelkreuz. Von hier aus ist das fantastischen 300 Gipfel-Bodensee-Panorama und freie Sicht bis auf den Bodensee zu bestaunen.

Ab ins hochalpine Gebirge

Mit den Bergbahnen Diedamskopf direkt ins Wandervergnügen. Ferne Gipfel möchten erobert, fremde Täler erkundet werden. Finden Sie hier anspruchsvolle Tourentipps für Bergfexen:

Wanderungen mit heimischem Wanderführer

Es ist auch möglich, das einzigartige Aussichts- und Naturparadies am Diedamskopf gemeinsam mit heimischen Wanderführern zu erkunden. Nach Lust und Laune wandern dauern diese Wanderungen zwischen einer und sechs Stunden.

Wanderlust macht hungrig

Ein Ausflug in die Höhe macht hungrig. Da bietet sich ein Besuch im höchsten Bergrestaurant des Bregenzerwaldes an. Das Panoramarestaurant befindet sich in der Bergstation und kann ganz bequem mit der Kabinenbahn erreicht werden. Ein Highlight ist die Sonnenterasse: Auf gemütlichen Liegestühlen kann dort das unvergleichliche Panorama genossen werden.

Tipps für ein sicheres Bergerlebnis

  • Routen auf Jahreszeit und Kondition abstimmen
  • Informieren Sie den Quartiergeber, wohin Sie gehen
  • Geben Sie dem Quartiergeber Bescheid, wenn Sie später zurückkehren
  • Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen
  • Achten Sie auf berggerechte Ausrüstung
  • Denken Sie an Sonnenschutz
  • Für Notfälle Handy mit geladenem Akku mitnehmen
  • Wetterbericht beachten
  • Bei Wetterverschlechterung rechtzeitig umkehren