Freischaltung der Skitickets

Für jede Person ab 12 Jahren ist ein 2G Nachweis (geimpft, genesen) beim Betreten von Seilbahnbetrieben erforderlich. Dieser wird beim Kauf eines Skipasses kontrolliert. Bitte halten Sie den 2G Nachweis für jede Person (ab 12 Jahren), für die Sie einen Skipass an der Kassa erwerben wollen, bereit. Ohne Freigabe an der Kassa ist der Skipass inaktiv und ein Zutritt zum Skigebiet ist nicht möglich. Der Skipass wird nur für den Zeitraum der Gültigkeit des 2G Nachweises freigeschaltet. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer muss eine erneute Freischaltung erfolgen.

Anleitung:
Klicken Sie auf Sonstige und geben Sie die Nummer welche auf der Rückseite des Tickets steht ein und folgen Sie den Anweisungen und laden Sie den gültigen 2G Nachweis hoch.

Alle 3Täler Tickets müssen vor der ersten Benutzung mit einem gültigen 2G-Nachweis freigeschaltet werden. Die Freischaltung kann bei uns an den Skipasskassen, online oder an der 2G Health Check Säule bei der Talstation erfolgen. Voraussetzung: 3TälerPass und gültiger 2G-Nachweis.

WICHTIG: Wenn der 3TälerPass für den Diedamskopf freigeschalten wurde, hat es in den Gebieten Warth-Schröcken und einem weiteren Skigebiet im 3TälerPool vor Eintritt in das jeweilige Skigebiet separat zu erfolgen.

WICHTIG: Bei uns muss jeder 3TälerPass einmalig separat freigeschalten werden!

Tickets von Kindern unter 12 Jahren:
Auch die Tickets von Kindern müssen freigeschalten werden, dies kann nur an den Skipasskassen erfolgen.

Informationen zum Datenschutz
Tickets für Personen, die über einen 2G-Nachweis verfügen, werden für die jeweilige Gültigkeitsdauer des Nachweises freigeschalten, sofern einer Speicherung der Daten zugestimmt wird.

Tickets von Kindern unter 12 Jahren:
Die Tickets von Kindern müssen freigeschalten werden, dies kann nur an den Skipasskassen erfolgen.