Diedamskopf - Das Höchste im Bregenzerwald
Höchst
spektakulär

Paragleiten & Drachenfliegen

Paragleiten und Drachenfliegen am Diedamskopf.

Der Diedamskopf ist nicht nur wegen der Aussicht das Höchste im Bregenzerwald. Unter Paragleitern und Drachenfliegern hat sich der Panoramaberg auch als Fliegerberg längst einen Namen gemacht. Zu Recht. Besonders für Langstreckenflüge Richtung Lechtal und Arlberggebiet ist hier der perfekte Ausgangspunkt.

Optimale Bedingungen herrschen von Oktober bis März. In dieser Zeit kann unmittelbar beim Parkplatz der Talstation gelandet werden. Im Sommer kann es aufgrund von Talwinden zu Turbulenzen kommen.

Nähere Informationen erhalten Interessierte bei der Flugschule Bregenzerwald unter www.gleitschirmschule.at  

Information zu den Startplätzen

Kompakt-Infos Berg
Startplatz-Gipfel oberhalb der Bergstation am Funkturm 2060 m MSL Drachenrampe
Startrichtungen S (SW, SO), O, W
Startplatz-Koordinaten Gipfel bei der Drachenrampe 1980 m MSL
Startrichtung S
Startplatz-Koordinaten unterhalb der Bergstation 47° 20' 42'' N10° 01' 48'' E
Startplatz Mittelstation Unterhalb der Mittelstation 1670 m MSL
Startrichtung S
Startplatz-Koordinaten Mittelstation 47° 19' 60'' N10° 01' 29'' E
Landeplatz Schoppernau 860 m MSL
Höhendifferenz bis zu 1140 m


Startplatz Gipfel

Vorsicht ist beim Start Richtung Westen geboten. Wir empfehlen nur erfahrenen Piloten an diesem Startplatz zu starten. Achtung – Hochalpines Gelände!

Startplatz unterhalb der Bergstation

Hier geht der Startbereich von ca. 10° im Aufziehbereich kontinuierlich in einen steilen Hang über. Dadurch kann der Start an diesem Hang in allen Phasen gefahrlos durchgeführt und auch jederzeit wieder abgebrochen werden.

Startplatz Mittelstation

Der Startplatz an der Mittelstation ist direkt unterhalb des Seilbahngebäudes. Das Startgelände ist relativ steil und am besten entlang dem Rand der Skipiste zu erreichen.

Für alle Startplätze

Im Winter ist das Starten auf den Skipisten nicht gestattet. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Starten nur von den markierten Startplätzen (Windsack) zulässig ist.

Drachenflieger

Es stehen zwei Startrampen zur Verfügung. Eine am Gipfel, die Zweite unterhalb der Bergstation.

Information zu den Landeplätzen

Landevolte f. Paragleiter Diedamskopf
Kompakt-Infos Tal
Wetterstation mit Daten vom Berg zu Windrichtung und -stärke, Temperatur am Gebäude der Talstation
Landeplatz schneefrei Der Landeplatz befindet sich südlich der Straße, am unteren Ende des Parkplatzes – Windsack. Im Sommer herrscht außerhalb der markierten Landewiese absolutes Landeverbot
Landeplatz-Koordinaten schneefrei 47° 18' 52'' N10° 00' 27'' E
Landeplatz solange Schnee liegt zwischen Parkplatz und Hotel Elisabeth
Landeplatz-Koordinaten solange Schnee liegt 47° 18' 55'' N10° 00' 33'' E
Abbauplatz am Rand der Landeplätze


Bitte nicht mit dem Auto zu den Landeplätzen fahren.

Parken ist nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen erlaubt. Achtung im Sommer darf nur auf dem markierten „Sommerlandeplatz“ gelandet werden. Auf den angrenzenden Grundstücken besteht absolutes Landeverbot.

Beförderung von Hängegleitern

Für Bergfahrten mit der Gondelbahn können Hängegleiter bis zu einer Gesamtlänge von 5,8m, für Talfahrten bis zu einer solchen von 4,0m befördert werden. Ein Zwischenlagern von Hängegleitern ist in der Bergstation der Gondelbahn möglich. Das Be- und Entladen der Hängegleiter erfolgt durch Mithilfe des jeweiligen Stationsbediensteten auf die dafür vorgesehene Lastengondel. Im Winter müssen die Hängegleiter bis 7.45 Uhr in der Talstation sein. Während des Tages werden keine Drachen und Starrflügler befördert!

Sonstiges

Talabfahrten für Paragleiter und Drachenflieger (mit kompletter Ausrüstung) sind aus Sicherheitsgründen kostenlos! Die Start- und Landeplatzgebühren sind im Fahrpreis inkludiert. 

Bregenzerwald Gästecard

Für Paragleiter ist die erste Bergfahrt am Tag mit der Bregenzerwald Gäste-Card frei, entweder in Andelsbuch, Bezau oder am Diedamskopf !

Wetterprognose